emTrace®-QualityCircle

„Psychotherapie versus Coaching: Wann hört ein Coaching-Auftrag eigentlich auf?“

Christin kommt ins Coaching, weil sie sich im Job nicht fokussiert erlebt. Schnell stellt sich heraus, dass die Trennung des Freundes eine ausschlaggebende Rolle gespielt hat. Nach 2 Sitzungen, die eher schleppend Dynamik aufnehmen, kommen wir am Suizid des Vaters an, der sich das Leben genommen hat, nachdem er sie missbrauchte. Christin dekompensiert und dissoziiert, ist nicht mehr arbeitsfähig und suizidal.

Nicht immer sind die Themen, mit denen unsere Klienten „eigentlich“ kommen, die tatsächlich blockierenden Elemente. Deshalb kann es für uns als Coach auch immer wieder Momente der Überraschung oder sogar ein Gefühl von Überforderung geben.

Christins Geschichte ist sicherlich ein besonderer Fall und vielleicht wirst du Krisenmanagement dieser Art nie brauchen. Aber wenn doch, dann ist es wichtig, sich vorher schon mal dem Thema auseinander gesetzt zu haben, wo die Grenze zwischen Psychotherapie und Coaching verläuft und wie sie aussieht. Gleich zu Beginn die richtigen Fragen zu stellen, um dann mit deiner Intuition Hand in Hand zu gehen ist das Ziel.

Damit das gelingt, unterstützen wir dich auch in diesem emTrace®-QualityCircle mit einer ganz praktischen Checkliste, Fallbeispielen, einem Überblick über psychische Krankheitsbilder und deren möglichen Ursachen und der Erweiterung eures Netzwerkes.

Eva Schoofs, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Traumatherapeutin und emTrace®-Coach, ist mit ihrer Expertise unsere Spezialistin und ich freue mich sehr darüber, dass sie mit uns die Frage klärt: „Wo hört mein Coaching-Auftrag auf bzw. was sind die Anzeichen von psychischen Erkrankungen“

Die Veranstaltung findet als Webucation statt und ist kostenfrei.

Die Veranstaltung ist nur für Teilnehmer, die eine Ausbildung im M&M Trainings- und Coachinginstitut absolviert haben.

  • 03. August 2021
    18.00 bis 20.00 Uhr

  • Webinar

  • kostenlos